fbpx
MINOTTI KOLLEKTIONEN
ALEXANDER
Alexander, inspiriert von rationalistischen, zeitgemäßen Konzepten, bietet ein Sitzprogramm mit verschiedenen Morphologien, die untereinander kombiniert werden können. In derselben Komposition können eckige und gebogene Elemente verwendet werden, um gemütliche, stimmungsvolle Zonen zu schaffen.

Mit den zusammenpassenden Modulen können perfekt geometrische Kompositionen in „L“-Form gebildet werden, oder lineare Versionen, die sich in fließende Formen auflösen, dank der originellen, gebogenen Elemente Alexander “Drop”, wie die Chaiselongue oder die Endelemente mit abgerundeten Ecken.

Die Module können hohe oder niedrige Rückenlehnen haben oder beide, so dass das System extrem vielseitig wird. Die Elemente mit hoher Rückenlehne bilden kleine, alkovenartige Nischen, intime Zonen, wo man sich, wie in ein gemütliches Nest zum Lesen oder Fernsehen zurückziehen kann. Sie lassen sich mit Elementen mit niedrigerer Lehne verbinden, die den Blick auf den umgebenden Raum frei lassen.

HAMILTON
Das Sitzprogramm Hamilton zeichnet sich durch geradliniges Design aus. Es besteht aus fixen und kombinierbaren Elementen die unterschiedlichste Kompositionen ermöglichen. Das Sofasystem ist in 3 Typologien unterteilt: Hamilton, Hamilton “Sofà” und Hamilton “Modulo”. Die Stärke von Hamilton liegt nämlich in seiner ständigen Entwicklung. Eine einzigartige und flexible Kollektion, bei der sich das Aufeinandertreffen von technologischer Innovation und kreativen Reizen als siegesgewisse Formel erweist. Ein absolut originelles Programm an Sitzgelegenheiten, das sich durch eine entschlossene Note sowie eine chamälionartige Persönlichkeit auszeichnet und sich somit in jedes Ambiente einpasst und jedem Anspruch gerecht wird. Für eine korrekte Haltung beim Lesen oder Entspannen können die Elemente Hamilton mit einer funktionellen Kopfstütze versehen sein.

ALBERT & ILE
Für die Designs von Albert&Ile wurde auf das Minotti Archiv zurückgegriffen. Es handelt sich um ein Programm von Sitzen und Beistelltischen mit Vintage-Effekt, um Alberto zu ehren, den 1991 verschiedenen Gründer der Firma, und Ileana, seine Frau, die heute ehrenamtliche Präsidentin der Firma ist.

Beide Sitze zeigen das gleiche Design der Beine, schlank mit einer Spitze im Retro-Stil, besitzen aber unterschiedliche Formen.
Albert behält die Armlehnen aus dem letzten Jahrhundert und die klassischen Linien im Stil der fünfziger Jahre bei. Ein Dekorationselement läuft frontal über die ganze Länge hin und zeichnet die Armlehne nach: Es ist aus massivem Holz, wird dann bezogen und an der Struktur festgenagelt.

Ile dagegen hält sich an die Ästhetik der sechziger Jahre. Charakteristisch sind die ausgehöhlte Form der Rückenlehne und das Design, das sich an die klassischen Sessel anlehnt, interpretiert der Tendenz nach zur Vielseitigkeit der damaligen Formen.

LESLIE
Das Sofa Leslie zeichnet sich durch seine leichten Volumen aus und die schneiderische Kunstfertigkeit der Konfektion, die seit jeher alle Produkte der Firma kennzeichnet. Die Rückenlehne ist umhüllend, leicht gerundet und bietet mit ihrer Einlage aus Memory Foam höchsten Sitzkomfort. Der Sitz stützt sich auf ein elegantes Gestell aus massiver, offenporig mokkafarbig lackierter Esche. Das Sofa Leslie hebt sich mit kleinen, zinnfarbigen, Füßchen aus Aluminiumdruckguss vom Boden ab. Mit seinen kompakten Formen eignet sich das Sofa Leslie zur stilvoll eleganten Einrichtung von privaten Livings mit begrenztem Raum, aber ebenso gut auch für den Hospitality-Bereich, Lounge-Räume, Wartezimmer und Direktionsbüros. Im Unterschied zu den gleichnamigen Sesseln, die in mehreren Kombinationen zwischen der äußeren, lederbezogenen Umschalung mit verschiedenen, leder- oder stoffbezogenen Einsatzteilen erhältlich sind, kann das Sofa Leslie nur einheitlich bezogen geliefert werden, also vollkommen mit Leder- oder vollkommen mit Stoffbezug, je nach Wahl aus der reichen Angebots-palette der exklusiven Stoffkollektion von Minotti.

CESAR
Ein skulpturartiges Objekt, das mit der Zeit eine Ikone des Minotti-Stils wurde. Eklektisch und polyfunktionell als Sitzkissen und Beistelltisch, ein Dekorationselement von zeitgenössischer Geschmacksrichtung, das heute auch in der Version für den Außenbereich erhältlich ist.